Pauschalreisen

Lastminute & More

Charterflüge

Autoreisen

Busreisen

Südkorea, das „Land der Morgenstille“

Nach Angaben der Koreanischen Zentrale für Tourismus besuchten 2006 über 76.000 Deutsche die südkoreanische Halbinsel. Im FTI Asienprogramm ist jetzt eine zehntägige Rundreise durch Südkorea ab Seoul neu aufgenommen. Bereits ab 2 Teilnehmern wird die Rundreise durchgeführt. Gezeigt werden die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte von Südkorea.

Unter dem Namen „Höhepunkte Koreas“ führt FTI zehntägige Rundreisen durch Südkorea durch. Ausgehend von der Hauptstadt Seoul geht es einmal quer über die Halbinsel bis zur Hafenstadt Busan und zurück. FTI Reisegäste können auch einen Hotelaufenthalt in Seoul mit verschiedenen Tagestouren kombinieren.

Die Reise durch die pulsierenden Städte des aufstrebenden Landes mit alter Tradition, Besichtigungen buddhistische Baukunst und die beeindruckenden Berglandschaften können mit FTI ganzjährig gebucht werden. Immer Sonntags startet die Rundreise mit einer Stadthundfahrt in Seoul. Bei einer Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt von Südkorea besuchen die Teilnehmer unter anderem den berühmten Gyeongbok Palast und das staatliche Folkloremuseum. Einige weitere Sehenswürdigkeiten von Korea werden auf einem Tagesausflug in die entmilitarisierte Zone an der Grenze zu Nordkorea besichtigt. Hier wird zum Beispiel Gyeongju wegen der zahlreichen historischen Gebäude als Freilichtmuseum bezeichnet. Außerhalb der ehemaligen gesamt-koreanischen Hauptstadt befindet sich der im Jahr 535 Bulguksa Tempel. Hier können die vielen Originalwerke der Silla-Epoche besichtigt werden. Eine weitere Station der Reise liegt auf dem Weg zum Mount Jiri Nationalpark: Der 802 nach Christus entstandene Haeinsa Tempel beherbergt die umfassendste Sammlung buddhistischer Schriften in ganz Ostasien. 1995 wurden die Druckstöcke von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Auf der Rundreise quer durch Südkorea lernen die Reisenden außerdem die abwechslungsreiche Berg- und Hügellandschaft im Landesinneren kennen.

„Südkorea hat viele kulturelle und landschaftliche Besonderheiten und freut sich zunehmender Beliebtheit bei Reisenden aus dem deutschsprachigen Raum. Es ist zudem ein beliebtes Stopover - Ziel für Flugreisende nach Australien und Neuseeland“, erklärt FTI Asienproduktleiter Dietmar P. Schulz.

Im Reisepreis ab 2.439 Euro sind die englischsprachige Reiseleitung, neun Übernachtungen mit Frühstück, Eintrittsgelder und Besichtigungen sowie alle Transfers und ein koreanisches Abendessen in Seoul enthalten.

Südkorea kann in nächster Zeit vielleicht eine weitere touristische Top-Attraktion anbieten: Zeitgleich mit Salzburg und dem russischen Sotschi bewirbt sich das südkoreanisch Skigebiet um Pyeongchang um die Austragung der olympischen Winterspiele 2014.

Geschrieben von reise news am März 16th, 2007 mit no comments.
Mehr Artikel in FTI.

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare

Dieser Artikel ist noch unkommentiert.

Hinterlasse Deinen Kommentar...

Wenn Du diesen Artikel kommentieren möchtest, fülle einfach dieses Formular aus:

Du must registriert sein, um einen Kommentar zu posten.